Betreuungsverein

Seit dem 01.12.2014 ist der VSL e. V. als Betreuungsverein anerkannt. Wir sind somit in der Lage, von einem Betreuungsgericht installierte rechtliche Betreuungen zu führen.

Rechtliche Betreuung – Warum?

Eine rechtliche Betreuung kann dann eingerichtet werden, wenn der jeweilige volljährige Klient nicht mehr in der Lage ist, seine Angelegenheiten teilweise oder vollständig alleine zu regeln. Gründe hierfür können verschiedener Natur sein: Demenz, Alter, Behinderung, Sucht oder eine psychische Erkrankung.

Rechtliche Betreuung – in welchem Umfang?

Durch das Betreuungsgericht wird entsprechend des individuellen Bedarfs genau geregelt, in welchen Bereichen der jeweilige Klient betreut und unterstützt werden soll.

Betreuungsverein – weitere Aufgaben:

Weiterhin ist es Aufgabe des Betreuungsvereins, Ehrenamtliche für den Bereich der rechtlichen Betreuung zu finden, diese entsprechend zu qualifizieren und in ihrer Arbeit zu begleiten.

Ebenso gehört die Information von Interessierten rund um die Themen “Vorsorgevollmacht” und “rechtliche Betreuung” zu unseren Aufgaben.

Der VSL e. V. als Betreuungsverein – wer ist Ansprechpartner?

Für den Bereich der Vereinsbetreuungen sind in unserem Haus folgende Personen zuständig:

  • Gabriele Preuß
  • Susanne Middendorf

Weitere Informationen zu den Themen Betreuungsrecht, Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht:

Auf der Website des Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz finden Sie umfassende Informationen sowie entsprechende Textbausteine und Formulare zum Download. Bitte folgen Sie diesem Link…