Wir sind vorbereitet:

Auch wir waren vom Kontaktverbot betroffen und konnten unsere Arbeit nicht wie gewohnt direkt mit den Familien und Jugendlichen durchführen.

Im Zuge der Lockerungsmaßnahmen starten aber auch wir wieder Stück für Stück. Um gut darauf vorbereitet zu sein wurden im Hintergrund etliche MNS-Masken genäht sowie Einwegmasken und Desinfektionsmittel bestellt.

So können wir langsam unter Einhaltung der bestehenden Vorgaben wieder in den „Normalbetrieb“ starten und persönliche Kontakte können wieder stattfinden.

Weitere Infos zu den Hygiene- und Kontaktregeln gibt es unter: https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/

Posted in Allgemein.