Herzlich willkommen!

Nachfolgend erfahren Sie mehr über den VSL e. V., unsere Arbeitsfelder und Unterstützungsangebote. Für Fragen und Rückmeldungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Gerne können Sie bei Unterstützungsbedarf Kontakt mit uns aufnehmen. Wir unterliegen (auch bei unverbindlichen Anfragen) der Schweigepflicht und behandeln ihr Anliegen streng vertraulich.

Unsere MitarbeiterInnen sprechen folgende Sprachen: Deutsch, Englisch, Russisch, Ukrainisch, Französisch und Portugiesisch.

Franz Schlake nach 27 Jahren in den Ruhestand verabschiedet

Das (fast komplette) Team des VSL e.V. hat kurz vor Jahresende den langjährigen Kollegen Franz Schlake in den Ruhestand verabschiedet. In seinen 27 Jahren war „der Franz“ in nahezu allen Bereichen und Tätigkeitsfeldern sowie auch ehrenamtlich im Verein aktiv. Vorstand und Leitung des VSL e.V. dankten Herr Schlake für sein großes Engagement und wünschten ihm gemeinsam mit allen Mitarbeiterinnen und Mitar-beitern alles Gute im Unruhestand.

Auf ins neue Jahr

           Achtsame Menschen und Organisationen

  • misstrauen ihren Erwartungen und eingespielten Kategorien
  • akzeptieren ihre Lücken
  • zeigen Neugier fürs Irrelevante
  • hüten sich vor einfachen Erklärungen
  • schätzen die Poesie schwacher Signale und kleiner Gewinne
  • vermögen Vorder- und Hinterbühnen zu unterscheiden
  • freuen sich über jeden toten Winkel, den sie entdecken
  • können auf Vertrauen und Sicherheit im System setzen
  • sind eher auf Fehlerbewältigung und auf kreative Nutzung von Fehlern ausgerichtet als auf die schnelle Heilung und die Verhinderung von Fehlern
  • und wissen um die Wichtigkeit einer Organisationskultur, die Offenheit, Gerechtigkeit, Flexibilität und Lernen nicht nur erlaubt, sondern aktiv fördert.

Karl Weick, Das Konzept der Achtsamkeit (2004)

Wir (Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Leitung und Vorstand des VSL e.V.) bedanken uns ganz herzlich für die Zusammenarbeit, Unterstützung und Begleitung im nun ausklingenden Jahr und wünschen Ihnen und Ihrer Familie frohe Feiertage und alles Gute für 2018!

Linktipp für Flüchtlingskinder – WDR Maus in Arabisch, Kurdisch und Dari

„Die mausSendung mit der Maus“ startet ein Angebot für Kinder aus Flüchtlingsfamilien. Die Kinderfernsehsendung erweitert ab sofort ihre Lach- und Sachgeschichten in Fremdsprachen. Den Anfang machen erste Beiträge in Arabisch, Kurdisch und Dari, weitere sollen folgen. Das Angebot soll Kindern, die neu sind in Deutschland, den Einstieg in die fremde Kultur und Lebensweise erleichtern.“ (Quelle: www.schau-hin.info)

Hier der Link zum Angebot:

http://www.wdrmaus.de/sachgeschichten/maus-international/